Factoring für Projektgeschäfte

Anwendungsbereiche

  • Werkzeugbau
  • IT
  • Anlagenbau
  • Maschinenbau
  • Investitionsgüter

Der erhöhte Liquiditätsbedarf bei Projektgeschäften, die in bestimmten Branchen üblich sind, entsteht u.a. durch den langen Zeitraum der Leistungserstellung.
Factoring kann diesbezüglich die Finanzierung unterstützen. Die besonderen Anforderungen beim Factoring von Projektgeschäften bestehen allerdings darin, dass den zu bevorschussenden Teilrechnungen eine Abnahme des Auftraggebers entsprechend der Leistungsbeschreibung zugrunde liegen muss.
Projektgeschäfte sind durch eine hohe Individualität gekennzeichnet. Als Factoring-Institut mit langjährigen Erfahrungen in allen Branchen des deutschen Mittelstands erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam individuelle Finanzierungslösungen, die speziell auf Ihre Anforderungen angepasst sind. 

Was bringt Factoring für Projektgeschäfte?

  • Unabhängige Finanzierung von Projekten
  • Schnelle Liquidität innerhalb von 1 bis 2 Tagen nach Rechnungsankauf durch den Factor
  • Vertriebsvorteil, da unmittelbar nach erbrachter erster Teilleistung diese Forderung mit langen Zahlungszielen abgerechnet und durch Factoring bevorschusst werden kann; damit ist der notwendige Materialeinkauf gesichert
  • Zahlungsziele von 120 Tagen sind für Teilleistungen möglich
  • Parallele Bearbeitung mehrerer Projekte sichert laufende Abrechnungsstufen, die über Factoring bevorschusst werden können
  • Schonung eigener Kontokorrentlinien
  • Keine Verschlechterung der Liquiditätslage durch projektbedingte starke Umsatzschwankungen
  • Bonitätsprüfung des Kunden durch den Factor
  • 100-prozentiger Schutz vor Forderungsausfällen
  • Neugründungen, junge Unternehmen und bonitätsschwache Unternehmen erschließen sich eine zusätzliche Finanzierungsmöglichkeit

 

Gern besprechen wir spezielle Projektanfragen mit Ihnen. Rückrufservice