Lauffieber bei Dresdner Factoring AG hält an

News Dresdner Factoring AGNachdem die Dresdner Factoring AG Anfang Juni bereits mit 4 Staffeln erfolgreich an der REWE Team Challenge teilnahm, ist das Lauffieber ungebrochen groß. Bei der gestrigen TeamStaffel Dresden gingen zum ersten Mal 4 Teams in den dunkelgrünen Dresdner-Factoring-Laufshirts an den Start. Bei 6 Teilnahmen in den Vorjahren konnten maximal 3 Teams ins Rennen geschickt werden.

Im Gegensatz zum REWE-Lauf im Juni 2017 bewältigen die Teammitglieder die Laufstrecke nicht gleichzeitig, sondern gingen nacheinander an den Start. Zur größten Herausforderung wurde bei bestem Laufwetter nicht die 4 Kilometer lange Laufstrecke, sondern die Übergabe des Staffelstabs in der Wechselzone des Heinz-Steyer-Stadions. Denn auch bei dieser Veranstaltung steigen die Teilnehmerzahlen von Jahr zu Jahr.

TeamStaffel 2017Im Gewühl der 540 Staffeln war es selbst für erfahrene Läuferinnen und Läufer gar nicht so einfach, den Staffelstab schnell an die richtige Person zu übergeben. Die Teams der Dresdner Factoring ließen sich dadurch aber nicht aufhalten. Zunächst führte die Laufstrecke durch den Sportpark im Ostragehege und später entlang des Elbe-Radwegs in Richtung Dresdner Innenstadt. Wer nicht zu schnell unterwegs war, konnte den herrlichen Blick auf die barocke Altstadt ausgiebig genießen. Auf dem Rückweg wurde der Sächsische Landtag passiert, bevor es zurück ins Heinz-Steyer-Stadion ging, wo der Sommerabend mit kühlen Getränken und Auswertung der Lauferfahrungen gemütlich ausklang.




TeamStaffel 2017Bild: Laufszene-Events-GmbH, René-Nicolai









TeamStaffel 2017Bild: Laufszene-Events-GmbH, Norbert-Wilhelmi





Datenschutz: Einwilligung
Bei Nutzung unserer Webseite verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen zur Analyse (auch mit Hilfe von Drittanbietern). Dabei setzen wir sog. Cookies ein.
Mit Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Sinne zu. Informationen zum Datenschutz inkl. der Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren, erhalten Sie hier.
OK